HOME FORUM UPDATE-LOG GÄSTEBUCH IMPRESSUM KONTAKT
 
 
 
 
BRIANS HOMEPAGE 
 
BRIANS HOMEPAGE | SATIRE-ECKE | FUßBALL-ZITATE
Zitate und Sprüche aus der Welt des Fußballs

Alphabetisch nach dem Nachnamen aufgelistet im ersten Teil sind Zitate und Sprüche von den Spielern, im zweiten Teil gibt es dann die Beiträge von Trainern, Managern, Präsidenten, Reportern und sonstigen Sprücheklopfern. Bei neuen Sprüchen ist der Spielername blau gefärbt.

Sie haben einen tollen und witzigen Spruch, der hier unbedingt stehen sollte? Dann mailen Sie mir...


Ingo Anderbrügge Das Tor gehört zu 70 % mir und zu 40 % dem Wilmots.
Gerald Asamoah Da krieg' ich so den Ball und das ist ja immer mein Problem.
Anthony Baffoe (nach gelber Karte zum Schiri)
Mann, wir Schwatten müssen doch zusammenhalten!
Anthony Baffoe (zu einem weißen Gegenspieler)
Du kannst auf meiner Plantage arbeiten.
Michael Ballack Dass die Trainer manchmal ihrer Anspannung freien Lauf lassen, ist doch ganz normal. Die können ja keinen umhauen wie wir.
Mario Basler Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.
Christian Beeck Wir haben mit der notwendigen fairen Brutalität gespielt.
George Best Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben... Den Rest habe ich einfach verpraßt.
Andreas Brehme (im Sportstudio auf die Frage, mit welchem Fuß er schießt)
Also bei mir geht das mit dem linken Fuß genauer und mit dem rechten fester!
(Moderator: "Und mit welchem Fuß schießen sie jetzt auf die Torwand?")
Ja, mit dem rechten!
Andreas Brehme Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!
Andreas Brehme Die Flanken von außen sind auch Roberto Carlos und Cafu denen ihre Spezialität.
Paul Breitner Dann kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.
Mike Büskens (nach einem Torerfolg)
Ja, da hab' ich gedacht, mein Gott, da rentieren sich mal endlich die 5 Millionen, die ich hier Jahr für Jahr kriege.
Boubacar Diarra Ich bin aufgewacht, habe aus dem Fenster geguckt, den Schnee gesehen – da war für mich klar: Heute ist kein Training. Doch dann ist der Trainer gekommen und hat gesagt, dass wir raus gehen.
Thomas Doll Ich brauche keinen Butler. Ich habe eine junge Frau!
(Diese ist mittlerweile übrigens mit Olaf Bodden verheiratet.)
Charlie Dörfel (zu Uwe Seeler)
Dicker, wenn Du noch länger meckerst, trete ich die Flanken 10 Zentimeter höher, dann kommst du gar nicht mehr ran!
Sean Dundee Ich bleibe auf jeden Fall wahrscheinlich beim KSC.
Giovanne Elber Zum Wohle der Mannschaft kann ich nicht nur machen, was der Trainer will.
Lothar Emmerich Gib mich die Kirsche!
Jan-Aage Fjörtoft (über seinen Einsatz gegen Freiburg)
Der Trainer hatte nach den ganzen Ausfällen im Angriff nur noch die Wahl zwischen mir und dem Busfahrer. Da der Busfahrer seine Schuhe nicht dabei hatte, habe ich gespielt.
Jan-Aage Fjörtoft (nach dem Klassenerhalt 1999)
Jörg Berger ist so ein guter Trainer, der hätte sogar die Titanic gerettet !
Jan-Aage Fjörtoft (nach dem Klassenerhalt 2000)
Ob Felix Magath auch die Titanic gerettet hätte, weiß ich nicht - auf jeden Fall wären alle Überlebenden topfit gewesen!
Steffen Freund Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: "Komm Stefan, zieh deine Sachen aus, jetzt geht's los."
Paul Gascoigne Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.
Richard Golz (auf die Frage, was beim sogenannten Studentenklub SC Freiburg anders sei)
Vor lauter Philosophieren über Schopenhauer kommen wir gar nicht mehr zum Trainieren.
Richard Golz Wir sind nicht ins Spiel reingekommen, durchschnittlich dringeblieben und schlecht hinten rausgekommen.
Richard Golz (auf die Frage eines Journalisten, ob der Sportclub beim Fassnachts-Umzug in Freiburg auch mit einem Wagen vertreten sei)
Wir müssen eigentlich nur Boubacar Diarra beim Umzug helfen.
Dietmar Hamann Dass mein Gegenspieler mich umgestoßen und am Torschuss gehindert hat, hab ich ja noch wegstecken können, aber als er mich obendrein noch einen 'Pardon' geheißen hat, habe ich die Nerven verloren und nachgetreten.
Thomas Häßler In der Schule gab's für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.
Thomas Häßler Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.
Andreas Herzog (nach dem Pokalsieg 1999)
Der Pfau, der Superpfau, der Herr Effenberg. Da stolziert er über den Platz und dann verschießt er, es gibt doch noch einen Fußballgott.
Horst Hrubesch (schildert die Entstehung eines seiner Tore)
Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor!
Horst Hrubesch Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor.
Eike Immel Im großen und ganzen war es ein Spiel, das, wenn es anders läuft, auch anders hätte ausgehen können.
Jens Jeremies Das ist Schnee von morgen.
Oliver Kahn (nach dem 1:5 der deutschen Mannschaft gegen England)
Heute hätte ich meine Sporttasche ins Tor stellen können, dann hätten wir zwei Stück weniger gekriegt.
Oliver Kahn (er hatte mit beiden Fäusten ein Tor in Rostock erzielt und war dafür vom Platz gestellt worden)
Ich dachte, der Torwart darf im Strafraum die Hände benutzen.
Axel Kruse (nach einem 13-Sekunden-Einsatz auf die Frage, ob sich sein Einsatz eigentlich gelohnt habe)
Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.
Axel Kruse (nachdem ihn das Football-Team Berlin Thunder als Kicker eingestellt hatte)
Beim Football muß man nicht ins Tor schießen, sondern oben drüber. Das konnte ich schon immer ganz gut.
Jürgen Kurbjuhn Wenn ich nicht will, lauf ich im Spiel nicht mehr als einen Kilometer; und da ist der Weg von und zu der Kabine schon drin.
Bruno Labbadia Ach, solche Sachen soll man nicht unnötig hochsterilisieren.
Willi Landgraf (auf die Frage, ob er vorher schon mal Step-Aerobic gemacht habe)
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs!
Gary Lineker Fußball ist ein Spiel von 22 Leuten, die rumlaufen, den Ball spielen, und einem Schiedsrichter, der eine Reihe dummer Fehler macht, und am Ende gewinnt immer Deutschland.
Willi "Ente" Lippens Ich habe nie eine Torchance überhastet vergeben. Lieber habe ich sie vertändelt.
Willi "Ente" Lippens Schiri zeigt gelb und sagt: "Ich verwarne Ihnen!" Ente: "Ich danke Sie!" (Schiri zeigt rot)
Pierre Littbarski In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu..., äh Kontuni..., ach scheiß Fremdwörter: Wir waren nicht beständig genug!
Lothar Matthäus Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt.
Lothar Matthäus Jeder, der mich kennt und der mich reden gehört hat, weiß genau, dass ich bald Englisch in sechs oder auch schon in vier Wochen so gut spreche und Interviews geben kann, die jeder Deutsche versteht.
Lothar Matthäus I hope we have a little bit lucky.
Lothar Matthäus (im Pokalhalbfinale Bayern-Rostock zu Christian Brand)
He, Brrrand, du - du bist doch bolitisch, bist du doch, du Grüner, machst auf sozial und hetzt hier den Schirri gegen uns auf.
Ronald Maul (nach einer Niederlage, obwohl seine Mannschaft bis zur 89. Minute noch geführt hatte)
Wir standen schon vor der Toilette und haben uns doch noch in die Hose gemacht.
Erik Meijer (zum Schiedsrichterassistenten)
Wenn du so gerne das Fähnchen schwenkst, dann such dir doch 'nen Job am Flughafen.
Erik Meijer (erklärt seine rote Karte)
Ich war nicht damit einverstanden, dass der Schiedsrichter gegen uns einen Freistoß gegeben hat. Da habe ich ihn einfach Wichser genannt. Ich glaube, das war ziemlich dumm.
Andreas Möller Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.
Andreas Möller Vom Feeling her habe ich ein gutes Gefühl.
Toni Polster Für mich gibt es nur "entweder-oder". Also entweder voll oder ganz!
Toni Polster (nach einer Niederlage)
Das ist Wahnsinn! Da gibt's Spieler im Team, die laufen noch weniger als ich!
Toni Polster Ich bin Optimist. Sogar meine Blutgruppe ist positiv.
Oliver Reck Die Zuschauer haben Eintrittsgeld bezahlt, sie dürfen schreien was sie wollen. Ob sie uns damit helfen, ist eine ganz andere Sache.
Marco Reich Ich bin wohl der einzige, der sich über den Euro freut: Jetzt bin ich nur noch der 3 Millionen EURO-Fehleinkauf!
Rolf Rüssmann Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.
Walter "Schoko" Schachner Ich blickte kurz auf und banante den Ball zur Mitte.
Uwe Seeler Ich bin dafür, jetzt erstmal mit der Relation im Dorf zu bleiben.
Mehmet Scholl Ich kann nicht sagen, dass ich es nicht gesagt habe, weil ich es gesagt habe.
Mehmet Scholl (auf die Frage, was er sich für das neue Jahr wünscht)
Dass der Rasen im Waldstadion kürzer gemäht wird, damit ich meinen Freund Horst Heldt besser sehe.
Mehmet Scholl Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit aufs Hochzeitsfoto wollte.
Mehmet Scholl (zu den Großchancen von Jancker gegen Dortmund)
Ich weiß nicht, ob es Pech ist, wenn man dreimal auf der Linie den Spieler auf der Flucht erschießt."
Mehmet Scholl (auf die Frage nach seinem Lebensmotto)
Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!
Mehmet Scholl (nach dem gewonnen EM-Finale 1996)
25 Jahre alt und schon keine Ziele mehr.
Mehmet Scholl Meine Besonderheit ist, dass ich das Gleiche wie alle anderen Männer auch tue mit Frauen, nur 20 Minuten kürzer.
Jürgen Sparwasser Wenn man auf meinen Grabstein eines Tages nur "Hamburg '74" schreibt, weiß jeder, wer da drunterliegt.
Paul Steiner (auf die Frage, ob die Nationalmannschaft für ihn ein Thema sei)
Nein, die spielen immer mittwochs, da habe ich keine Zeit.
Alexander Strehmel Gerade in einem Spiel, in dem die Nerven blank liegen, muss man sein wahres Gesicht zeigen und die Hosen runter lassen.
Thomas Strunz Das Schönste an Stuttgart ist die Autobahn nach München.
Thomas Strunz Es ist ein Sehnenabriß am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert.
Horst Szymaniak Ein Drittel mehr Geld? Nee, ich will mindestens ein Viertel.
Rudi Völler Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!
Rudi Völler Mein Manager arbeitet Tag und Nacht. Er ist ein sogenannter Alkoholic.
Dimo Wache (über Martin Petrow, 4facher Torschütze bei Wolfsburg-Mainz)
Ich glaube, wenn der heute aus seinem Auto aufs Tor geschossen hätte, dann wäre der auch irgendwie rein gegangen.
Jürgen Wegmann Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu.
Timo Wenzel (erklärt seine rote Karte)
Ich habe zu Michael Preetz "Halt's Maul!" gesagt. Der Schiedsrichter-Assistent hat's aber auf sich bezogen und verstanden: "Halt die Fresse, Du Penner!"
Roland Wohlfarth Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.
Anthony Yeboah (auf die Feststellung des KICKER, er wohne "wie ein deutscher Musterbürger")
Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?




Fiat-Chef Agnelli Unser Koch hat gerade Inter Mailand gekauft.
(Der "Koch" war Großküchen-Betreiber Pellegrini)
Klaus Augenthaler Wir haben am kommenden Samstag nun das Endspiel, das wir uns gewünscht haben. Wir haben ja nicht so viele Spieler, die schon mal in einem Endspiel waren.
(Nach der Niederlage des VfL Wolfsburg in Stuttgart, die nun das "Abstiegs-Endspiel" am letzten Spieltag gegen Kaiserslautern bedeutete)
Uwe Bahn Die einzigen Techniker beim HSV vor der Ära von Trainer Pagelsdorf waren die Stadion-Elektriker.
Uwe Bahn Sebastian Deisler ist immer noch verletzt. Ihm ist der Bayern-Scheck auf die Füße gefallen.
Franz Beckenbauer Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen.
Franz Beckenbauer Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser.
Berliner Tagesspiegel Stuttgart im Rausch, auf der Galerie und im Gras! Elber schlägt die Pässe schon per Fallrückzieher und auch Fredi Bobic trifft wie er will. Sogar seine Freundin ist schwanger.
Joachim Böttcher Jemand sollte Jan Furtok mal die polnische Übersetzung der Memoiren Casanovas schenken; da steht nämlich drin, wie man seine Chancen nutzt!
Egidius Braun Mit der englischen Sprache ist es wie mit meiner Frau: Ich liebe sie, habe sie aber nicht immer unter Kontrolle.
Paul Breitner Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, bloß weil sie aus Brasilien kommen.
Rainer Calmund Bei uns kann jeder Spieler eine Rolex tragen, Ferrari fahren und Gucci-Unterhosen tragen. Doch wenn er sich auszieht und spielt, muss er Dreck fressen.
Rainer Calmund Die italienischen Vereine sagen mir: Von der Ablösesumme für Emerson könnt ihr euch doch zwei Spieler kaufen. Ich antworte denen dann immer: Dann kauft euch die doch selbst.
Rainer Calmund Der Dieter Hoeneß hat die Glatze noch ganz nass gehabt. Da geht es um 30 bis 35 Millionen. Das ist Monopoly original.
Tschik Cajkovski (nach einem 1:8 des 1.FC Köln in Dundee)
Winschte, Maschine stirzt ab.
Tschik Cajkovski (nach mehreren vergeben Torchancen seines Spielers Dieter Müller)
Das ist kein Unvermögen. Bei uns ist das Kunst.
Slobodan Cendic Du kannst nichts dafür, du nicht. Ich bin der Idiot, der dich aufgestellt hat.
Dettmar Cramer Es hängt alles irgendwo zusammen. Sie können sich am Hintern ein Haar ausreißen, dann tränt das Auge.
Dettmar Cramer Der springende Punkt ist der Ball.
Christoph Daum (über Gerhard Mayer-Vorfelder) Der würde auch politisch gut mit Berti Vogts harmonisieren. Die sind beide so schwarz, daß sie im abgedunkelten Raum noch Schatten werfen.
Gerhard Delling Wenn man ihn jetzt ins kalte Wasser schmeißt, könnte er sich die Finger verbrennen.
Gerhard Delling (zu einem Basler-Freistoß vom Mittelkreis auf das Tor)
Aber die Entfernung war fussballerisch 'ne Frechheit. So weit, dass wir die noch nicht mal gemessen haben.
Gerhard Delling An der Temperatur hat sich nichts geändert. Es ist noch kälter geworden.
Dietmar Demuth (zum überraschenden Aufstieg des FC St. Pauli in die erste Liga)
Ich muss mich noch bei meinem Präsidium entschuldigen, weil wir das Saisonziel "Klassenerhalt" nicht geschafft haben.
Dietmar Demuth (nachdem St. Pauli in zwei Spielen elf Tore geschossen hatte)
Man muss versuchen, den Gegner durch permanentes Toreschießen zu zermürben!
Bernhard Dietz Wenn ich so sehe, welchen Zirkus ein Stefan Effenberg oder Mario Basler um die eigene Person veranstaltet, wird mir schwindlig. Früher hätten wir die im Training ein paar Mal richtig weggegrätscht - dann wäre Ruhe gewesen!
Bernhard Dietz Wie man ein Tor schießt? Man muß im richtigen Moment in geeigneter Weise vor den Ball treten.
Heribert Faßbender Es steht im Augenblick 1:1. Aber es hätte auch umgekehrt lauten können.
Heribert Faßbender Das ist nur noch ein planmäßiges Nach-vorne-Dreschen.
Heribert Faßbender Da ist Sunday Oliseh, der spielte ja schon beim 1.FC Köln, als da noch richtig Fußball gespielt wurde.
Heribert Faßbender Toulouse or not to lose, das ist hier die Frage. Bitte verzeihen sie mir diesen kleinen Kalauer.
Hermann Gerland Sicher, Reina hat das Tor erstklassig erzielt. Aber er durfte die Kugel doch gleich dreimal wie ein Artist hochhalten und dann reinhauen. Das hätte es früher nicht gegeben. Da wäre einer dazwischen gefegt und Billy wäre erst wieder vor seiner alten Haustür in Unna gelandet.
Hermann Gerland Auf Gefühle gebe ich garnichts. Dreimal hatte ich das Gefühl einen Sohn gezeugt zu haben und wir haben drei Töchter zu Hause.
Werner Hansch Dressels Beitrag zum Mozart-Jahr: ein Foul aus dem Knöchelverzeichnis.
Werner Hansch Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam.
Werner Hansch Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder 4. Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit.
Werner Hansch Es war ein Sandwichspiel. Ein frühes und ein spätes Tor, dazwischen viel Gehacktes.
Werner Hansch (bei einem grottenschlechten Spiel wirft ein Zuschauer mit einer Bierflasche)
Da hat doch jetzt tatsächlich einer eine zusätzliche Flasche aufs Spielfeld geworfen.
Werner Hansch Nach einer Stunde wurde Basler ausgewechselt. Und dann wurde es noch ein richtig gutes Spiel.
Bernd Heynemann (befragt zu einer gelben Karte für Jens Lehmann)
Ich konnte ihm doch nicht schon wieder Rot geben.
Dieter Hildebrandt Fairplay bedeutet: das Foul so versteckt machen, dass der Schiedsrichter es nicht sieht.
Ottmar Hitzfeld (nachdem er versehentlich seinen Wagen auf dem Parkplatz von Lothar Matthäus abgestellt hatte)
Ich dachte, er kommt mit dem Hubschrauber.
Ottmar Hitzfeld Es spielen nicht immer die elf Besten, sondern die beste Elf.
Heinz Höher (über ein Trainingslager auf Sylt)
Es hat nur zweimal geregnet: einmal fünf Tage, einmal acht Tage.
Markus Höhner Glück für Golz, Ball am Holz. Aluminium hätte sich hier nicht gereimt.
Horst Hrubesch Man lässt das alles noch mal Paroli laufen.
Günther Jauch (beim legendären Spiel Real Madrid - BVB, kurz nachdem das Tor umgekippt ist)
Für alle Zuschauer, die erst jetzt eingeschaltet haben, das erste Tor ist schon gefallen.
Johannes B. Kerner Wenn man Gelb hat und so reingeht, kann man nur wichtige Termine haben.
Johannes B. Kerner Ich schlage vor, Sie halten sich jetzt die Augen zu. Ich sage nämlich jetzt die Bundesligaergebnisse.
Johannes B. Kerner Was nützt die schönste Viererkette, wenn Sie anderweitig unterwegs ist.
Johannes B. Kerner (nach dem deutschen 1:0 Sieg)
Und wenn Wembley die Kathedrale des Fußballs ist, dann haben die Deutschen hier heute einen kräftigen Schluck Weihwasser gesoffen, das Gesangbuch geklaut und die Kerzen ausgepustet.
Uwe Klimaschewski (nach einer Niederlage seiner Mannschaft)
Meine Spieler sind Intellektuelle. Die haben Maos Tod letzte Woche noch nicht verkraftet.
Uwe Klimaschewski Weitere Fragen kann ich nicht beantworten. Ich muß jetzt zu meinen Spielern. Die sind so blind, dass sie den Weg von der Kabine zum Bus nicht finden.
Uwe Klimaschewski Unsere Spieler können 50-Meter-Pässe spielen: fünf Meter weit und 45 Meter hoch.
Jürgen Klopp (nach einem 2:1 Sieg nach 0:1 Halbzeitstand)
Ich hab meinen Spielern in der Pause gesagt: "Wenn wir schon mal alle hier sind, können wir doch eigentlich auch mal ein bisschen Fußball spielen."
Horst Köppel Ich sehe in der Bundesliga Spieler, denen springt beim Stoppen der Ball weiter vom Fuß, als ich ihn jemals schießen konnte.
Karl-Heinz Körbel (als Trainer von Eintracht Frankfurt)
Den größten Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre, die Schuld beim Trainer zu suchen.
Timo Konietzka Die Laufduelle von Matthäus mit "Turbo" Zenden nahmen schon fast dramatische Formen an. Matthäus kam mir vor wie ein Schmetterling, der gegen den Wind startet.
Willi Lemke Manche Vereine sparen und drehen die Mark zweimal um. Bei Werder wird sogar jeder Pfennig geröngt!
Ewald Lienen Ich habe ihn ausgewechselt, weil ich einen anderen Spieler einwechseln wollte. Da mußte ich einen auswechseln.
Ewald Lienen Als ich in Duisburg war, war Friedhelm Funkel in Uerdingen. Dann war er in Duisburg und ich in Rostock. Jetzt ist er in Rostock und ich in Köln. Ich hoffe nur, dass er nicht bald nach Köln kommt.
(Anmerkung: Funkel trainierte dann später den 1.FC Köln...)
Ewald Lienen (über das Handyverbot bei München 1860)
Wenn das Handy klingelt, kann man aus dem Bus aussteigen - und wir fahren weiter. Der hat ja ein Handy und kann sich ein Taxi rufen.
Markus Lindemann In das taktische Konzept von Lorenz-Günther Köstner passt dieser Rückstand meiner Meinung nach nicht.
Jean Löring Du hast hier nichts mehr zu sagen, Du Wichser!
(Mit diesen Worten entließ er in der Halbzeitpause Trainer Toni Schumacher.)
Heinz Maegerlein Tausende standen an den Hängen und Pisten.
Felix Magath Wenn mein Vater da gewesen wäre, hätte sich mein Leben vollkommen anders entwickelt. Viel zielgerichteter. Dann wäre meine Mutter zu Hause gewesen. Ich hätte vernünftig für die Schule gearbeitet, einen normalen Beruf erlernt und wäre nicht in den Fußball abgedriftet.
Felix Magath (Marco Gebhard hatte sich bei seinem Eigentor zum 2:1-Siegtreffer von Klein-Karben - Eintracht Frankfurt schwer verletzt)
Wenn sich einer beim Schuss aufs eigene Tor verletzt, fällt mir dazu nichts mehr ein.
Felix Magath (nach der 1:2-Niederlage der Frankfurter Eintracht beim Oberligisten KSV Klein-Kerben)
Ich hatte schon vorher das Gefühl, dass die Mannschaft noch nicht reif für die Bundesliga ist. Aber dass einige Spieler so weich in der Birne sind, hätte ich nicht gedacht.
Lothar Matthäus (erklärt, warum er nicht deutscher Bundestrainer wurde)
Gewollt hab ich schon gemocht, aber gedurft ham sie mich nicht gelassen.
Murdo McLeod Das war nur einen Meter davon entfernt, ein zentimetergenauer Pass zu sein.
Max Merkel (über die Fans von Borussia Dortmund)
Wenn im Westfalenstadion der Rasen gemäht wird, stehen hinterher 20 Mann zusammen und erzählen, wie es gewesen ist.
Max Merkel (über Friedl Koncilia)
Der sollte von der Innsbrucker Universität ausgestellt werden. Einen Menschen mit so wenig Hirn gibt's ja net.
Max Merkel Eine Straßenbahn hat mehr Anhänger als Uerdingen.
Max Merkel Der Basler spielt wie eine Parkuhr. Er steht rum und die Bayern stopfen Geld rein.




Hans Meyer (nach seiner Vertragsverlängerung)
Wir mussten das Training abbrechen, weil einige Spieler vor Freude in Tränen ausgebrochen sind.
Hans Meyer Nur 20 Prozent der Spieler halten sich im Urlaub an die Vorgaben des Trainers. Mindestens 50 Prozent erholen sich nach dem Motto: Wer sich bewegt, der wird erschossen.
Hans Meyer (über Igor Demo)
Igor hat eine anstrengende Woche hinter sich und ist gestern erst nach Hause gekommen. Eventuell hat ihn seine Tochter nicht schlafen lassen. Von seiner Frau will ich erst gar nicht reden.
Günter Netzer Ihre Laufbereitschaft kommt nicht zum Tragen, weil sie nicht wissen wohin.
Günter Netzer Kopfball war für mich immer so etwas ähnliches wie Handspiel.
Günter Netzer Die meisten Spiele, die 1:0 ausgingen, wurden gewonnen.
Günter Netzer (bei der WM 98 auf die Frage, was passiert wenn Südkorea gegen Holland gewinnt)
So etwas gibt es im Fußball nicht.
Peter Neururer (nach einer 0:7-Klatsche gegen RW Essen)
Das letzte Mal, dass ich so hoch verloren habe, war gegen meinen Bruder im Tipp-Kick.
Peter Neururer Wir fahren hin, hau'n die weg und fahren wieder zurück.
Peter Neururer (vor einem Trainingslager)
Ihr könnt Eimer zum Kotzen mitnehmen.
Dieter Nuhr (über die gute alte Fußballzeit)
Mit verbundenen Augen haben wir solche Gegner früher geschlagen, im Sitzen. Gar nicht ins Stadion sind wir gefahren, telefonisch haben wir sie besiegt, und als es noch kein Telefon gab, haben wir unsere Spielzüge per Brieftaube geschickt - und zweistellig gewonnen.
Morten Olsen Wir hätten den Afrikanern niemals das Fußballspielen beibringen dürfen. Sie haben eine genetische Veranlagung zu hartem Spiel.
Wolf-Dieter Poschmann Von Jürgen Kohler, den sie alle nur "Kokser" nennen, zurück zum heutigen Gegner Kolumbien - eine gelungende Überleitung wie ich finde.
Ralf Rangnick Wenn schon vier Leute so viele Fehler machen, ist es vielleicht richtig, dass man auf eine Dreierkette umstellen sollte.
Ralf Rangnick (auf die Frage, weshalb er zwei statt drei Profis zur Halbzeit ausgewechselt habe)
Ich habe einmal drei Spieler auf einen Schlag ausgewechselt. Das wurde mir anschließend als Völkerwanderung ausgelegt.
Johannes Rau (zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen)
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?
Otto Rehagel Wer Erster ist, hat immer recht. Ich habe also recht. Und wenn ich Fünfter bin, können Sie wieder mit mir reden.
Otto Rehagel Mit 50 bist Du als Fußballtrainer reif für die Klapsmühle. Wenn Du genug Geld verdient hast, kannst Du wenigstens erster Klasse liegen.
Otto Rehagel (nachdem dieser als Einwechselspielr zweimal gegen Werder getroffen hatte)
Frank Mill macht, was er will. Der Mill verarscht uns schon seit Jahren.
Otto Rehagel Jeder kann sagen, was ich will.
Otto Rehagel Wenn ich heute Kapitän bin und das Schiff sinkt, alle müssen helfen, dann kann doch der Koch nicht kommen und sagen: 'Ich kann nur die Bratpfanne halten.
Marcel Reif (beim Stande von 1:0 für den HSV:)
Wenn die Hamburger jetzt in der Abwehr gut stehen und kein Tor mehr zulassen, werden sie auf jeden Fall nicht mehr verlieren.
Marcel Reif (beim Länderspiel Kamerun-Argentinien Stand 1:0)
Ich darf als Reporter ja nicht parteiisch sein... ich will auch nicht parteiisch sein - aber... lauft, meine kleinen schwarzen Freunde, lauft!!!
Marcel Reif Und dieser öffnende Pass brachte wieder 57 cm Raumgewinn!
Marcel Reif (beim Länderspiel Deutschland-Ghana)
Die Spieler von Ghana erkennen Sie an den gelben Stutzen.
Marcel Reif (zu einem Pass, der über 5 m gespielt im Seitenaus landete)
Für Kohlers Verhältnisse war der Pass gar nicht schlecht.
Bela Rethy (kommentiert eine Szene von Jörg Böhme)
Auch in dieser Szene beweist der Schalker seine Schusskraft, nutzt die gesamte Höhe des Platzes.
Bela Rethy Pinto fordert den Ball, aber Soldo entschließt sich zu einem Fehlpass.
Bela Rethy Köpke, das erste Mal ernsthaft gefordert, aber so ein Ball lässt sich auch schön halten.
Bela Rethy Der eingewechselte Spieler Folha heißt auf deutsch Blatt, das es ja jetzt auch zu wenden gilt.
Bela Rethy Hertha war keineswegs nur auf die Gefährdung des eigenen Tores bedacht.
Bela Rethy Da wird die eigentliche Stärke zur Schwäche - das ist ja makaber.
Bela Rethy Jetzt kommt einer, der in der Lage ist, im Eins-gegen-Eins Überzahl zu schaffen.
Lou Richter Wenn sie beim Zuschauen dieser Sendung halb so viel Spaß hatten wie wir, dann hatten wir doppelt so viel Spaß wie sie.
Aleksander Ristic Ich habe zu meiner Mannschaft gesagt: Stürmen. Sie haben wohl Türmen verstanden.
Aleksander Ristic Spieler haben scheiße gespielt! Tut mir leid, kann ich nichts für, würde ich auch gerne anders sagen, aber Spieler haben scheiße gespielt! Absolute Scheiße!
Aleksander Ristic (zur Diskussion um seine Person)
Weisweiler und Happel sind tot, Hitzfeld ist bei den Bayern. RWO hat den besten Trainer, den man kriegen kann.
Aleksander Ristic Ich habe absichtlich falsch ausgewechselt, damit wir nicht zu hoch gewinnen.
Aleksander Ristic Wenn wir kein Tor machen, können wir nicht einmal in Kaiserslautern gewinnen.
Gerd Rubenbauer An dieser Szene sieht man's wieder deutlich: Der Ball kommt gerne zu Zidane.
Gerd Rubenbauer Einen Brasilianer in eine Hintermannschaft zu integrieren, ist ungefähr so, als würde man einen Roulettespieler bei einer Bank beschäftigen.
Sascha Rufer Bei diesem Spiel erkennt man den Unterschied zwischen guten und schlechten Herzschrittmachern.
Matthias Sammer (lobt den Kampfgeist seiner Mannschaft)
Ich habe heute erstmals einen Brasilianer mit Wadenkrampf gesehen. Das sagt doch wohl alles.
Matthias Sammer (auf die Frage, ob 25 Mio. für Rosicky nicht zu viel seien)
Wir wollten ihn ja eigentlich umsonst haben, aber Prag wollte das nicht....
Thomas Schaaf (über den Brasilianer "Toni" Ailton, der beim Trainingsauftakt unentschuldigt fehlte)
Das, was Toni macht, könnte man als bezahlten Urlaub bezeichnen. Er macht Urlaub und bezahlt dafür.
Frank Schmettau (beim Spiel St. Pauli (braun) gegen Karlsruhe (gelb-rot))
Gelb-Rot gegen den gelb-roten Braun, der die Braunen gefoult hatte.
Harald Schmidt Der Fußballer des Jahres heißt Matthias Sammer. Zwei tolle Ergebnisse für Borussia Dortmund, denn: Die Fußballerin des Jahres heißt Andy Möller.
Harald Schmidt Nicht schlecht, das 0:0 der Bayern in Glasgow - obwohl ich nicht verstehe, warum sich die Spieler nicht endlich mal beim Vorstand erkundigen, wie man auswärts einen versenkt!
Harald Schmidt Wir feiern ein tolles Jubiläum: 75 Jahre Tipp-Kick! Das ist so ein bisschen Mario-Basler-Fußball: Das Spielbein nur bewegen, wenn der Ball unmittelbar davor liegt!
Harald Schmidt Jürgen Klinsmann ist inzwischen 694 Minuten ohne Tor. Das hat vor ihm, glaube ich, nur Sepp Maier geschafft.
Harald Schmidt Ich glaube, man will Berti den Abschied sanft beibringen: Ja klar, Berti beobachtet auch weiterhin das Spiel von der Tribüne. Aber in Zukunft zahlt er dafür Eintritt.
Harald Schmidt Hallenfußball - das ist so eine Art Methadon-Programm für Fußballjunkies. So eine Mischung aus Tischkicker und Frauenfußball.
Harald Schmidt Der DFB hat angeordnet, dass die Vereine bei Hallenturnieren alle Stars aufbieten müssen. Wenn die Vereine die Stars aufbieten müssen - was macht in so einem Fall der MSV Duisburg?
Harald Schmidt Offiziell heißt es jetzt 'Schiedsrichter-Assistent'. Sie können aber als Fan weiterhin rufen: "Hei, Du blinde Sau!" Das heißt, für Sie ändert sich nichts.
Harald Schmidt Andy Möller wird der ganz große Star dieser EM! Und ich möchte nur mal fragen: Wann genau? Er spielt morgen gegen Paul Gascoigne. Das ist die Paarung Joe Cocker gegen Heintje. Normalerweise wäre Basler der Gegenspieler von Gazza gewesen: Leber gegen Lunge!
Harald Schmidt Es ist so heiß, dass man sich auch beim Sport so wenig wie möglich bewegen soll. Das heißt: Was wir fußballerisch jetzt haben, ist das sogenannte Mario-Basler- Wetter!
Harald Schmidt Viele sagen, es müsse doch möglich sein, auch in Deutschland eine spielerische Qualität wie bei den Brasilianern zu schaffen. Aber ich frage Sie: Geht das nicht ein bisschen zu weit? Slums in Deutschland?
Harald Schmidt (nach der Nominierung der WM-Standorte 2006)
Ihr könnt stolz sein in Hannover: WM, das ist so was wie EXPO, nur: mit Besuchern!
Harald Schmidt (während der WM 98)
Deutschland besiegt die Amerikaner auf französischem Boden. Viele ältere Zuschauer hatten Tränen in den Augen!
Harald Schmidt "Arschloch" - so eine emotionale Äußerung wird gar nicht überall offen ausgesprochen. In Leverkusen zum Beispiel verstellt man sich und sagt: "Guten Morgen, Trainer!"
Harald Schmidt Was mir ja an Andy Brehme so imponiert, ist, dass er nicht ständig den Intellektuellen raushängen lässt.
Harald Schmidt Schalke war für vier Minuten Deutscher Meister - und wir finden: Das reicht!
Harald Schmidt (zum unehelichen Sohn des Kaisers)
Beckenbauer ist der einzige der Bayern, der auswärts noch trifft.
Helmut Schulte Ball rund muss in Tor eckig!
Toni Schumacher (als Trainer von Fortuna Köln)
Wir stecken zur Zeit in einer Ergebniskrise.
Steffen Simon (Griechenland-Frankreich EM 2004)
Sie haben unsere Telefon-Hotline gesehen. Wenn sie einen Franzosen sehen, der sich bewegt, rufen sie mich an!
Steffen Simon (beim 9:1-Sieg Leverkusens in Ulm)
Hier werden Spatzen zu Moorhühnern.
Achim Stocker (in der Stadionzeitung 'Heimspiel' zu seinem großen Engagement als Präsident des SC Freiburg)
Dass ich wohl eine größere Macke weg habe, steht außer Frage.
Süddeutsche Zeitung Rolf Töpperwien kennt jeder. Weniger, weil er wunderbare Fragen stellt, sondern weil er mal eine Puff-Rechnung nicht begleichen wollte, und weil er sich einmal im Rausch selbst angezündet hat. Also deshalb, weil er wie kein Zweiter dem überwiegenden Teil der Fußballfans das Gefühl gibt, einer von ihnen zu sein, ein Fan, dem irgendjemand ein Mikro und einen ZDF-Ausweis gegeben hat, weshalb er jetzt halt manchmal ein bisschen durchdreht.
Süddeutsche Zeitung Riedle, der für seine Größe ziemlich hoch springen konnte, hieß 'Air Riedle', Möller, der für sein Alter ziemlich wehleidig war, hieß 'Aua Möller'.
Klaus Toppmöller Wenn ich so Fußball gespielt hätte wie Berti Vogts, so als reiner Wadenbeißer, dann hätte ich mit 18 Jahren meine Fußballschuhe verbrannt.
Klaus Toppmöller Erfolg tut nur der haben, der hart arbeiten tut.
Unbekannt (auf einer Pressekonferenz, nachdem Otto sagte, er antworte nur noch auf Fachfragen)
Herr Rehhagel, mit welcher Farbe muß ich zu Hause bei mir die Wände streichen?
Berti Vogts Wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker: Guck mal, nicht mal schwimmen kann er.
Berti Vogts (vor dem WM-Spiel gegen Kroatien)
Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.
Berti Vogts (über die verspätete Ankunft von Mario Basler in Südafrika)
Der ist noch nicht hier. Der Flug nach Kapstadt war ein Nichtraucherflug. Da konnte er nicht.
Berti Vogts Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts.
Fritz von Thurn und Taxis Wenn der Heskey den Hintern rausstreckt, Donnerwetter!
Fritz von Thurn und Taxis (kommentiert Italien-Südkorea)
Vieri läuft den ganzen kleinen Blutsaugern davon.
Hennes Weisweiler Abseits ist, wenn dat lange Arschloch zo spät abspielt.
(gemeint ist Günter Netzer).
Roland Wulff (in einer Pressekonferenz zu den Journalisten)
Greifen Sie zu. Seit die Bilanz gut ist, ist weniger Brot in den Frikadellen.
Dani Wyler Eine Riesenchance. Das Tor war leer, bis auf den Torhüter.
Rainer Zobel (zur Drogenaffäre um Daum)
Das ist Schnee von gestern, ich hab' die Nase voll davon.


Und zum Schluß noch zwei absolute sprachliche Knaller...

Erich Ribbeck Grundsätzlich werde ich versuchen zu erkennen, ob die subjektiv geäußerten Meinungen subjektiv oder objektiv sind. Wenn sie subjektiv sind, werde ich an meinen objektiven festhalten. Wenn sie objektiv sind, werde ich überlegen und vielleicht die objektiven subjektiv geäußerten Meinungen der Spieler mit in meine objektiven einfließen lassen.
Erich Ribbeck Muss ich das jetzt als Frage verstehen oder die Antwort so beantworten, wie Sie sie in ihre Frage reingelegt haben? Sie haben Ihre Frage so gestellt, dass ich das Gefühl haben muss, als wenn ich das, was Sie gerade gesagt haben, vorher schon gesagt hätte. Das habe ich aber nicht gesagt. Dem was ich gesagt habe, möchte ich nichts hinzufügen.



Und ganz zum Ende die unsterblichen, ewigen Weisheiten...

Sepp Herberger Das nächste Spiel ist immer das schwerste.
Der Ball ist rund.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel
Das Spiel dauert 90 Minuten.
Sepp Herberger (zu Hans Schäfer bei der Siegesfeier nach dem Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954)
Hans, trinken Sie nicht so viel! In acht Wochen haben wir ein schweres Spiel in Brüssel gegen Belgien.


  back top