HOME FORUM UPDATE-LOG GÄSTEBUCH IMPRESSUM KONTAKT
 
 
 
 
BRIANS HOMEPAGE 
 
BRIANS HOMEPAGE | RETTUNGSDIENST | RETTUNGSWACHEN IM NORDEN | RETTUNGSWACHEN PINNEBERG
Rettungswachen in Pinneberg


ÜBERSICHTSKARTE

RW Barmstedt NEF-Wache Elmshorn RW Elmshorn RW Uetersen RW Quickborn NEF-Wache Pinneberg RW Pinneberg NEF-Wache Wedel RW Wedel RW Helgoland
Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten mir Informationen oder Wachenfotos zukommen lassen?
Dann schreiben Sie mir doch schnell eine Email:


LEGENDE UND BEDIENUNG

Ein gelbes Quadrat auf der Karte symbolisiert jeweils einen an der Wache stationierten Rettungswagen, ein rotes Quadrat steht jeweils für ein NEF oder einen NAW. Sobald sie mit der Maus auf einem der Symbole verbleiben, verwandelt sich der Zeiger in eine Hand und sie können jetzt die Wache anklicken, um ein Info-Fenster mit näheren Angaben zur Rettungswache zu bekommen.



RETTUNGSDIENST IM KREIS PINNEBERG

Wappen des Kreis Pinneberg Wappen der RKiSH Der Kreis Pinneberg im Süden von Schleswig-Holstein ist zwar nur 664 km2 groß, beherbergt aber mit 301.000 Einwohnern mehr als 10 Prozent der Einwohner Schleswig-Holsteins. Der Kreis Pinneberg als Träger des Rettungsdienstes hat diesen bis 2005 auch selber durchgeführt. Zum 1. Januar 2005 wurde zusammen mit den Kreisen Dithmarschen und Rendsburg-Eckernförde die "Rettungsdienst Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH)" gegründet, welche mit der Durchführung des Rettungsdienstes in den drei Kreisen beauftragt wurde. Am 1. Januar 2007 kam auch noch der Kreis Steinburg dazu, so dass der RKiSH jetzt 27 Rettungswachen in den vier Kreisen angehören.
Als rettungsdienstliche Besonderheit ist Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland zu nennen, die zum Kreis Pinnberg gehört. Kraftfahrzeuge und Fahrräder (!) sind laut StVO dort verboten, die Fahrzeuge des Rettungsdienstes sind davon aber nicht betroffen.



WISSENSWERTES IM WWW

  • Kreis Pinneberg
  • RKiSH
  • Fahrzeuge des Rettungsdienstes im Kreis Pinneberg
  •   back top